14.05.2015

Die Buchmesse beim Saarländischen Rundfunk

Was es alles auf der 15. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse zu entdecken gibt, verrät unsere Programmleiterin Astrid Rech am 18.05.2015 ab 18:50 im SR Fernsehen bei der Sendung SaarLorLüx und im Radio SR1 von 20-21Uhr live in der Sendung „Abendrot“.


14.05.2015

Vernissage TRAUMWELTEN

Am Mittwochabend wurde die Illustratorenausstellung „TRAUMWELTEN“ durch Doris Pack und Erik Schrader im N.N. Nauwieser Neunzehn eröffnet. Die Ausstellung im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse läuft noch bis zum 27. Mai 2015!

Am Wochenende führt Dorothee Wendel jeweils um 16 Uhr alle großen und kleinen Schlafwandler durch die Traumwelten im N.N. Nauwieser Neunzehn.


12.05.2015

Austeller 2015

Die Aussteller der 15. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse kommen aus ganz Europa! Neben Kinder- und Jugendbüchern in verschiedenen Sprachen, E-Books, Apps und mehrsprachigen Büchern werden auch Kochbücher für Kinder, Comics und Graphic Novels von den Verlagen bei der Jubiläumsausgabe der Messe als Neuheiten präsentiert.


06.05.2015

Ateliers und Workshops für Klassen im Digitalen Lesestübchen

Das Digitale Lesestübchen bietet in diesem Jahr die neuesten Kinder- und Jugendbücher, französischsprachige und zweisprachige E-Books, Sachbücher, multimediale Bücher und und und …;

Zum Atelier „Bilder sagen mehr als 1000 Worte“ (ab 12 Jahre) –  Dokumentieren und Präsentieren mit dem IPAD des Landesinstituts für Pädagogik und Medien können sich noch Klassen und Interessierte anmelden.

Termine:
Do 21. Mai 10h
Fr 22. Mai 10h


27.04.2015

Bücherflohmarkt auf der Kinder- und Jugendbuchmesse

Auch in diesem Jahr findet im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse ein Bücherflohmarkt mit gebrauchten Büchern für Kinder und Erwachsene statt. Am Samstag, 23. Mai, darf im Schlossgarten des Saarbrücker Schlosses von 11 – 18 Uhr nach Herzenslust gehandelt werden.


16.04.2015

Finale Jurysitzung

Am vergangenen Samstag kam die deutsch-französische Jury in Saarbrücken zusammen um die Gewinner des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises 2015 zu wählen. Verraten wird noch nichts. An den denkenden Mienen unserer Jury sieht man allerdings, dass die Entscheidung dieses Jahr sehr schwer fiel.

Die Bekanntgabe der Preisträger findet am 22. Mai 2015 im Festsaal des Saarbrücker Schlosses auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse statt.


15.03.2015

Messeplakat 2015

Das diesjährige Messeplakat wurde illustriert von dem Ausnahmekünstler Mehrdad Zaeri.

Vielen Dank!


03.02.2015

Transbook – children´s literature on the move

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse ist seit kurzem Partner des Projekts „Transbook“ der Europäischen Union. Das Netzwerk Transbook wurde 2014 neugegründet mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Kinder- und Jugendbuchbranche auf europäischer Ebene (Autoren, Illustratoren, Übersetzer, Verleger, Buchhändler, Bibliothekare) zu erhöhen, den digitalen Übergang der Medien im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur zu begleiten und eine Internationalisierung der europäischen Buchwelt zu fördern. Das Kooperationsprojekt ist eine bahnbrechende Initiative der Vernetzung und Schaffung von Brücken zwischen verschiedenen kulturellen Bereichen (Bücher, Filme, TV-, Videospiele, Design).

Mehr Informationen zum Creative Europe Projekt „Transbook“ finden Sie auf der Projektseite www.transbook.org.


26.11.2014

Deutschsprachiger Gemeinschaftsstand auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse Seine-Saint-Denis in Montreuil (Paris)

Neben zahlreichen Schülern haben heute Vormittag bereits zahlreiche Fachleute, u.a. Verleger, Übersetzer und Lehrer, den deutschsprachigen Gemeinschaftsstand der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse in Montreuil besucht.

Wir laden Sie herzlich ein uns am Stand E2 Pôle Europe (Niveau 1) zu besuchen. Die Messe dauert noch bis Montag, 01. Dezember.


08.11.2014

 Shortlist 2015 steht fest!

Am vergangenen Samstag traf sich die Jury des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises um die Shortlist 2015 zu nominieren. 6 deutsche und 6 französische Bilderbuchtitel haben es auf die Nominiertenliste geschafft. Wer es auf die Shortlist 2015 geschafft hat, wird am 01. Dezember 2014 auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse Salon du livre et de la presse jeunesse en Seine-Saint-Denis in Montreuil (Paris) ab 16:00 Uhr bekanntgegeben.


03.11.2014

Das Messebüro zieht um

Das Messebüro zieht zur Zeit in die Stadtgalerie Saarbrücken am St. Johanner Markt zusammen mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt um. Bitte beachten Sie dass die Telefonanlage aus diesem Grund vorübergehend abgeschaltet werden muss. Sie erreichen uns dennoch jederzeit telefonisch unter den angegeben Mobilfunknummern. Die Verwaltungs- und Geschäftsführungsadresse in der Talstraße ist von diesem Umzug nicht betroffen.

Neue Adresse des Messebüros ab den 10.11.2014:

St. Johanner Markt 26
D-66111 Saarbrücken


07.10.2014

Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis auf der Frankfurter Buchmesse

Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis wird in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Frankfurter Buchmesse sein. Am Messesonntag, den 12. Oktober 2014, stellt ARTE den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis zusammen mit dem Preisträger Finn-Ole Heinrich („Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt“/Hanser Verlag) und dem Jurymitglied Stefan Hauck (Börsenblatt des deutschen Buchhandels) vor. Moderator Boris Theobald lädt ab 13:00 Uhr am Messetand von ARTE Deutschland TV(Halle 4.1 F1) zum Gespräch.


18.09.2014

Die Messe zieht um

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse wird 2015 in das VHS-Gebäude neben das Schloss ziehen. Der Umzug ist in der immer größer werdenden Verlagsschau begründet. Diese war bisher im Festsaal des Saarbrücker Schlosses beheimatet und zieht nun in den größeren Festsaal der VHS um. „Die europäische Verlagsbranche für Kinder- und Jugendliteratur ist sehr bunt und vielfältig. In den letzten Jahren konnten wir immer mehr Verlagshäuser nach Saarbrücken locken. Die Kapazitäten des Schlossfestsaals und die immer strengeren Brandschutzbestimmungen machen einen Umzug in größere Räumlichkeiten unbedingt von Nöten, damit sich die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse als Messe weiterentwickeln kann“, so Yvonne Rech, Geschäftsführerin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse.
Das neue Konzept der Messeleitung wurde durch die Veranstaltungsorganisation des Saarbrücker Schlosses begrüßt und aufgrund der gesteigerten Sicherheit im Brandfall gefordert.
Das Leseförderungsprojekt „Bücher bauen Brücken“ mit Autoren- und Illustratoren-Begegnungen, Impulsateliers und Workshops präsentiert sich weiterhin in und um das Saarbrücker Schloss. Auch das etablierte Deutsch-Französische Übersetzerforum und die Verleihung des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises finden im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse weiterhin im Saarbrücker Schloss statt.


23.07.2014

Ausschreibung des Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreises 2015

Die Ausschreibung zum 3. Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis 2015 hat begonnen. Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis ist ein Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich. Er wird jährlich für ein herausragendes Werk der deutschen und französischen Kinder- und Jugendliteratur an eine/n deutsch- und einen französischsprachige/n Jugendbuchautor/in verliehen.

Die Voraussetzung für die Prämierung im Jahr 2015 ist eine aktuelle Veröffentlichung in Deutschland im Zeitraum Mai 2014 bis April 2015. Der Text darf noch nicht in die andere Sprache übersetzt sein. Der Preis will zugleich eine Unterstützung bei den Bemühungen um eine Übersetzung des Werkes in die jeweils andere Sprache leisten.

Der jeweilige Verlag reicht maximal zwei Titel ein und davon jeweils zwei Exemplare. Eine Titelgebühr wird nicht erhoben. Auch Titel, die sich zum Zeitpunkt der Ausschreibung noch in der Produktion befinden, sind zum Auswahlverfahren zugelassen.

Die Juroren prüfen alle eingereichten und den Teilnahmekriterien entsprechenden Bücher. Letzter Vorschlagstermin ist der 22. September 2014. Die Nominierungsliste wird im Dezember 2014 auf der Jugendbuchmesse in Montreuil/Paris dem Fachpublikum und den Besuchern vorgestellt. Die nominierten Titel sind die Grundlage für die Entscheidung der Jury, die den deutschen und französischen Preisträger bei der Preisverleihung im Mai 2015 in Saarbrücken bekanntgeben.


25.05.2014

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse baut europäisches Netzwerk aus

10.000 Besucher, 48 Kinder- und Jugendbuchverlage, über 80 Autoren, Illustratoren, Künstlern und Referenten sowie 146 Veranstaltungen an vier Messetagen – die 14. Ausgabe der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse ist am Abend in Saarbrücken zu Ende gegangen.


25.05.2014

Quo Vadis Buch?

Heute, am letzten Tag der Messe, werden im Festsaal des Saarbrücker Schlosses Verleger für Gespräche zur Verfügung stehen. Experten aus der E-Book- und Printbuchbranche setzen sich kritisch mit der Zukunft des Buches auseinander.

In diesem Jahr wird das Thema E-Commerce – Machen die neuen Publikationsformen die europäische Verlagslandschaft kaputt? als roter Faden in den Gesprächsrunden diskutiert. Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit den Verlegern an den Verlagsständen mit.


24.05.2014

4. Deutsch-französisches Übersetzerforum für Kinder- und Jugendliteratur

Auch in diesem Jahr konnte die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse im Sinne der Frankreichstrategie der Landesregierung des Saarlandes weitere Bücherbrücken ins Nachbarland bauen. Neben der Verleihung des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises und der Kooperation mit dem deutsch-französischen Festival „Perspectives“ erfuhr das Deutsch-französische Übersetzerforum für Kinder- und Jugendliteratur durch den weiteren Ausbau der Werkstattgespräche hin zu einem offenen Forum für Übersetzer eine neue Qualität. „Das Forum hat ein rundes Programm angeboten. Jeder Teilnehmer hatte die Gelegenheit sich individuell einzubringen und konnte seine persönlichen Schwerpunkte gewinnend thematisieren.“, so die Koordinatorin des Deutsch-französischen Übersetzerforums.


24.05.2014

Auf die Liste!

Der deutsche Jugendliteraturpreis wird ausgerichtet vom Arbeitskreis für Jugendliteratur und alljährlich auf der Frankfurter Buchmesse verliehen.

Die nominierten Bücher 2014 wurden auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt und sind in Saarbrücken am Messestand des AKJ im Schloss ausgestellt.
Am 23. Mai wurden die beiden Preisträger des 2.deutschfranzösischen Jugendliteraturpreises auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse bekannt gegeben. Jeweils sechs deutsche und französische Jugendbücher standen auf der Shortlist.

Ruth Rousselange, Kritikerin und Autorin, stellt alle nominierten Bücher interessierten Zuhörern morgen am Messesonntag um 15h vor.


24.05.2014

Schreibwerkstatt für Nachwuchsautoren

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse hat in diesem Jahr interessierten Nachwuchsautoren eine Schreibwerkstatt angeboten.
Martin Gülich, renommierter Schriftsteller, Lektor und ehemaliger Leiter des Literaturbüros Freiburg, hat die Autoren von morgen beraten, konkrete Textstellen diskutiert. Tipps und Hilfestellungen sollen den jungen Autoren helfen einen eigenes literarisches Werk zu schaffen. Vielleicht dürfen wir in Zukunft einen der Teilnehmer auf der Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse als Autor begrüßen.


23.05.2014

Autoren-Übersetzer-Gespräch: Celia Bryce und Bettina Obrecht

Die englische Autorin Celia Bryce hat heute auf der Buchmesse erstmals in Deutschland ihr hochgelobtes Jugendbuch HELLER ALS EIN STERN (Anthem for Jackson) vorgestellt.
Die Jugendbuchautorin Bettina Obrecht gehört auch zu denrenommiertesten Übersetzerinnen von englischer Kinder- und Jugendliteratur. Sie hat das Buch Anthem for Jackson Dawes (Heller als ein Stern) von Celia Bryce ins Deutsche übertragen.

In Saarbrücken trafen sich die Autorin und ihre Übersetzerin und berichteten in einem moderierten Gespräch von ihrer Arbeit.


23.05.2014

2. Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreises 2014 geht an Finn-Ole Heinrich und Gaia Guasti

Am Freitag, 23. Mai 2014, wurde zum zweiten Mal der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis, ein Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich, von der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und der Europäische Kinder- und Buchmesse verliehen. Unter der Schirmherrschaft der Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit wurde der Preis ,auf der 14. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse vergeben und die zwei jungen Preisträger der Öffentlichkeit vorgestellt.

In diesem Jahr wurde der Preis an den Autor Finn-Ole Heinrich aus Deutschland und die Illustratorin Ran Flygering und an die Autorin Gaia Guasti aus Frankreich verliehen.


23.05.2014

Erster Weltkrieg – ein literarisches Thema auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse stellt heute drei herausragende Bücher zum Thema Erster Weltkrieg vor: Nikolaus Nützel hat mit MEIN OPA, SEIN HOLZBEIN UND DER GROSSE KRIEG ein sehr persönliches Sachbuch geschrieben (9h, VHS Raum C). 

Jürgen Seidel schildert in seinem Roman DER KRIEG UND DAS MÄDCHEN den Ausbruch des Ersten Weltkriegs aus Sicht zweier Jugendlicher auf dem Weg zum Erwachsenwerden (10h, VHS Raum A).

Hochkarätige Autorinnen und Autoren machen durch ihre Texte in dem Werk MITTEN IM LEBEN SIND WIR VOM TOD UMFANGEN den Ersten Weltkrieg für Jugendliche erfahrbar. Géraldine Elschner und Dr. Stefan Hauck lesen und diskutieren (11h VHS Raum A).


23.05.2014

SR 2 Sommerliste

Unter dem Motto „“Wer hören kann, der liest auch“ wird die Kinder- und Jugendbuchliste für den Sommer 2014 heute ab 11h im Festsaal des VHS-Zentrums von den Nachwuchskritikerinnen und –kritikern der SR-Leseclubs vorgestellt.


22.05.2014

Die 14. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse ist offiziell eröffnet

Doris Pack, MdEP und Präsidentin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse hat in Anwesenheit des Ministers für Bildung und Kultur des Saarlandes, Ulrich Commerçon, der Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Charlotte Britz, und dem Kulturdezernenten Saarbrückens, Erik Schrader, in einem feierlichen Rahmen die 14. Ausgabe der Buchmesse in Saarbrücken eröffnet.


19.05.2014

48 Aussteller präsentieren auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse ihre Neuheiten

48 Kinder- und Jugendbuchverlage präsentieren auf der 14. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse Aktuelles aus ihrem Sortiment für Kinder und Jugendliche. Qualitativ sehr hochwertige Kinder- und Jugendbücher präsentiert der Arbeitskreis für Jugendliteratur mit seiner Ausstellung der nominierten Werke für den Deutschen Jugendliteraturpreis. Auch der Arbeitskreis für Jugendliteratur und Medien stellt für Lehrer und Pädagogen Bücher für den Schulunterricht vor.

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse setzt seit ihrer Gründung 2001 auf eine vielseitige Präsentation an Verlagshäusern. Große traditionsreiche Verlagshäuser sind ebenso vertreten wie  junge, kleine Verlage mit einem speziellen Schwerpunktangebot.


17.05.2014

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse zu Gast auf dem Halberg

Wissenswertes (nicht nur) für Kinder, zweisprachige Nachrichten
auf Deutsch und Französisch, Buchtipps und mehr bietet die Sendung SR1 Domino.

Morgen Vormittag ab 06:00 Uhr ist Astrid Rech zu Gast in der Sendung und berichtet vom Programm und den Ausstellern der 14. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse. Außerdem verlosen wir noch eine Ausgabe von Tanya Stewners „lLiliane Susewind“. Also nicht verpassen und morgen früh SR 1 anschalten.


13.05.2014

Schon bemerkt?

Das Saarland lächelt!

Zumindest lächeln seit ein paar Tagen die beiden lustigen Gestalten unseres Messeplakats – und zwar von sämtlichen Plakatsäulen des Saarlandes.
Übrigens ist die Plakatkünstlerin Stella Dreis am 23. Mai auf der Buchmesse. Um 14:00h signiert sie im Messebuchladen Bücher und natürlich die herrlichen Gute-Laune-Plakate.


10.05.2014

Ausstellung „Beste Freunde“ eröffnet

Am Freitagabend wurde die Illustratoren-Ausstellung „Beste Freunde“ im Nauwieser19 in Saarbrücken eröffnet. In diesem Jahr finden zudem viele Veranstaltungen rund ums Thema Buch und Illustration in der Ausstellung statt. Das programm startet heute Abend mit einer Taschenlampenlesung.


30.04.2014

Einladung zur Vernissage der internationalen Illustratoren-Ausstellung „Beste Freunde“


24.04.2014

BÜCHERFLOHMARKT im VHS Festsaal

Mit einem Bücherflohmarkt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene lädt die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse alle Verkäufer und Käufer gebrauchter Bücher am Sonntag, 25. Mai 2014 in den Festsaal der VHS Saarbrücken am Schlossplatz ein.

Wegen des begrenzten Platzes bittet die Messeleitung Verkäufer unbedingt um vorherige telefonische Anmeldung unter (0681) 93 88 333 oder per Mail an info@buchmesse-saarbruecken.de
Termin: Sonntag, 25. Mai, 11 – 18h. Aufbau ab 9:00h


16.04.2014

Einladung zur Pressekonferenz
am Dienstag, 29. April, 11:00 Uhr

„Kleiner Saal“
Saarbrücker Schloss
66119 Saarbrücken

Die 14. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse findet vom 22. bis 25. Mai 2014 im Saarbrücker Schloss statt. Gemeinsam mit Dr. Doris Pack, Präsidentin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse e.V., Erik Schrader, Kulturdezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken und stellvertretender Präsident der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse e.V., und Prof. Dr. Ralf Bogner, Leiter der Arbeitsstelle für Österreichische Literatur & Kultur an der Universität des Saarlandes, möchten wir Ihnen das neue Messeprogramm vorstellen.

Es begrüßt Regionalverbandsdirektor Peter Gillo.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Messebüro gerne zur Verfügung. Wir bitten Sie, Ihr Kommen dem Messebüro zu bestätigen.

Tel.: +49 (0)681-958 12 48      Fax: +49 (0)681-958 12 49

e-Mail: presse@buchmesse-saarbruecken.eu


02.04.2014

Internationaler Kinderbuchtag 2014

Ostergeschenke zum Internationalen Kinderbuchtag

Saarbrücken. Seit 1967 wird am oder um den 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, der Internationale Kinderbuchtag (ICBD = International Children’s Book Day) gefeiert. Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse beteiligt sich in diesem Jahr an den Aktionen des International Board on Books for Young People (IBBY). Die Buchmesse will mit ihrer Beteiligung die Freude am Lesen unterstützen und Interesse für das Kinder- und Jugendbuch wecken.

In diesem Rahmen wird die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse am 2. April 2014 verfrühte Ostergeschenke rund um den Messestandort, dem Saarbrücker Schloss, verteilen, welche die neugierigen Leser entdecken können. Der Internationale Tag für Kinder- und Jugendliteratur steht in diesem Jahr unter dem Motto „Imagine Nations through Story“ und wird von der irischen IBBY-Sektion organisiert. Für 2014 verfasste die irische Autorin Siobhán Parkinson den Brief an Kinder und Jugendliche weltweit mit dem Appell „Keep reading!“.

Hintergrund: Jedes Jahr übernimmt eine nationale Sektion des IBBY (International Board on Books for Young People) die Patenschaft über den Internationalen Kinderbuchtag. Sie entscheidet über das spezifische Thema und gewinnt einen führenden Autor aus ihrem Land dazu, eine an die Kinder der Welt gerichtete Botschaft zu verfassen, ein bekannter Illustrator gestaltet dazu ein Plakat.


11.02.2014

Das neue Messeplakat ist da!

So sieht das Plakat zur Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse 2014 aus, das die Künstlerin Stella Dreis für uns entworfen hat. Wir haben uns spontan in die beiden lustigen Gestalten verliebt, die einfach gute Laune machen.


08.12.2013

„bildschön.“ ist es noch bis 23. Dezember im Kultur- und Werkhof Nauwieser 19

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse präsentiert in der Vorweihnachtszeit hunderte schöner Bilderbücher von 13 Verlagen und lädt kleine und große Bilderbuchfans ein zum Lesen, Schauen und Blättern.

Seit dem 2. Adventssonntag kann man im Nauwieserviertel Bilderbücher sowohl in deutscher als auch in verschiedenen anderen Sprachen, zweisprachige oder auch Bilderbücher ganz ohne Text entdecken. Natürlich werden auch einige weihnachtliche Titel nicht fehlen.
Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse will mit dieser Ausstellung zeigen, dass Bilderbücher nicht nur was für die aller Kleinsten sind. Im Nauwieser 19 kann man auch Bilderbücher für Jugendliche und Erwachsene finden. „Bilderbücher sind kleine Kunstwerke. Sie regen die Phantasie und Kreativität beim gemeinsamen Betrachten an, sie bilden den Grundstein für Sprach- und Lesekompetenz, und sie sprechen alle Altersgruppen an – vom Kleinkind bis zum Erwachsenen.“, so Astrid Rech, Programmleiterin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse. „bildschön.“ präsentiert Bilderbücher herausragender Illustratoren aus der ganzen Welt. „Dabei sind sehr aufwendig und kostbar aufgemachte Exemplare ebenso wie witzige und sehr originelle Pappbilderbücher zu sehen, die schon für ganz kleine Hände geeignet sind.“, erklärt Astrid Rech. Für Yvonne Rech, Geschäftsführerin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, heißt ein Bilderbuch zu öffnen, auch ein Fenster in die Welt des Künstlers zu öffnen, der die Grundstimmung der Textsprache auffängt und sie mit sensiblen, farbenfrohen und kraftvollen Bildern weiterführt: „Bilderbücher berühren immer auf eine ganz besondere Weise den Betrachter und lassen ihn beglückt oder nachdenklich zurück.“.

Wer noch auf der Suche nach einem bildschönen Buchgeschenk ist, wird noch bis zum 23. Dezember 2013 im Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 sicher fündig. Außerdem darf man täglich bei einer Tasse Weihnachtstee um 17:00 Uhr einer bildschönen Vorlesegeschichte lauschen. Welche Geschichte am Abend von Astrid Rech vorgestellt wird, erfährt man täglich auf der Facebook-Seite der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse.

Termin: 8.-23. Dezember 2013
Täglich von 11h bis 20h geöffnet
Kultur- und Werkhof Nauwieser19, Nauwieser Straße 19, 66111 Saarbrücken


02.12.2013

Gründerin der Saarbrücker Kinder- und Jugendbuchmesse Yvonne Rech durch Bundespräsident Joachim Gauck ausgezeichnet

Bei einem feierlichen Empfang im Schloss Bellevue wurde die Gründerin der Saarbrücker Kinder- und Jugendbuchmesse Yvonne Rech durch Bundespräsident Joachim Gauck für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. In der Begründung hieß es unter anderem:

„…Die Germanistin engagiert sich in herausragender Weise für die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken e.V. Im Jahr 2000 war Yvonne Rech Mitbegründerin der Buchmesse unter dem Motto „Bücher bauen Brücken“, um ein europaweites Literatur- und Kulturnetz zu schaffen. … Mit ihrem Engagement leistet Yvonne Rech einen besonderen Beitrag zu einem gelebten Europa.“

Das Team der Kinder- und Jugendbuchmesse gratuliert sehr herzlich zu dieser hohen Auszeichnung!


02.12.2013

Shortlist für den deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014 steht fest

Am Montag, 02. Dezember 2013, wurde die Shortlist für den deutsch-französischen Jugendliteraturpreis 2014 in Anwesenheit von Nathalie Beau, Bibliothèque Nationale de France, und Doris Pack, Mitglied des Europäischen Parlaments in Brüssel, Vorsitzende der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und Vorsitzende der Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse, auf dem 29. Salon du livre et de la presse jeunesse Seine-Saint-Denis in Montreuil (Paris) bekanntgegeben. Die 13 nominierten Kinder- und Jugendbuchautoren für den Preis 2014 wurden von einer unabhängigen elfköpfigen deutschen und französischen Jury ausgewählt.


02.12.2013

Signierstunde mit Tamara Bach

am Deutschsprachigen Gemeinschaftsstand auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse Seine-Saint-Denis in montreuil (Paris). Wir danken der Gewinnerin des diesjährigen Deutsch-französischen Jugendliteraturpreis ganz herzlich für ihr Kommen.


29.11.2013

Deutschsprachiger Gemeinschaftsstand startet mit positivem Presse-Echo auf dem Salon du livre et de la presse jenuesse in Montreuil durch

Der gemeinschaftliche Stand deutschsprachiger Verlage ist auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse en Seine-Saint-denis in Montreuil (Paris) mit einem positiven Presse-Feedback gestartet. Die französische Presse begrüßte deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur als Besonderheit der diesjährigen Messe.

Kinder- und Jugendgruppen, Leseclubs und Schulklassen waren die ersten 3 Tage gerne und häufig gesehene Besucher des deutschsprachigen Gemeinschaftsstandes. Fachbesucher informierten sich  über Lizenzen, Übersetzungsvorhaben und Illustrationskünstler. „Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse hofft mit ihrem Vorhaben, aktuelle deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur in Frankreich bekannt zu machen, Verlagen neue Kooperationen zu ermöglichen und somit ihrem Motto „Bücher bauen Brücken“ ein Gesicht zu geben, eine dauerhafte Position als Anlaufstelle für deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur auf dem Salon du Livre et de la presse jeunesse zu werden.“, so Yvonne Rech, Geschäftsführerin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken und Initiatorin des Deutschsprachigen Gemeinschaftsstandes.

Unterstützt wird die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken durch die deutsche Buchhandlung „Marissal Bücher“ in Paris


21.11.2013

Beste Freunde – erste Künstler stehen fest

Mit dem ersten Schnee für diesen Winter stellen wir zeitgleich die ersten feststehenden Künstler der Illustratoren-Ausstellung „Beste Freunde“ vor.

Mit dabei sind:

Marine Ludin (Frankreich): Schneebären lügen nie
Judith Loske (Deutschland): Der Koffer, die Katze und die Tuba
Jaob Kirchmayr (Österreich): Klein ist schön. Der Zwerg und der Riese
Muriel Moritz (Luxemburg): Quagga. Zauber em en Zebrahead

Zu sehen sind diese wunderbaren Illustrationen vom 9.-25. Mai 2014 in Saarbrücken.


15.10.2013

10. Bundesweiter Vorlesetag – So macht Vorlesen richtig Spaß!

Der 10. Bundesweite Vorlesetag fand am 15. November 2013 statt. An dieser von DIE ZEIT, STIFTUNG LESEN und DEUTSCHE BAHN ins Leben gerufenen Initiative beteiligt sich auch jedes Jahr die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse.

Einer gut gelaunten, aufgeweckten und sehr aufmerksamen 4.Grundschulklasse am Eschberg hat Astrid Rech heute morgen vorgelesen aus Pete Johnsons Buch „Wie man seine Eltern erzieht“.
Große Freude herrschte darüber, dass das Buch zum Weiterlesen in der Klassenbibliothek verbleibt; aber noch größer war die Freude, als sich jedes Kind ein Buchgeschenk mit nach Hause nehmen durfte.


29.10.2013

17 Verlage stellen ihre Toptitel am deutschsprachigen Gemeinschaftsstand in Montreuil aus

Deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur ist 2013 nach dem erfolgreichen Start 2012 nun zum zweiten Mal auf der größten Kinder- und Jugendbuchmesse Frankreichs vertreten. Der deutsche Auftritt, organisiert von der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, bietet den 17 teilnehmenden Verlagen eine gute Gelegenheit, dem französischen Publikum die aktuelle KJ-Literatur und ihre Verlage vorzustellen und Kontakte mit der französischen Buchbranche zu knüpfen. Mit der Ausstellung Ihrer Titel profitieren die Verlage von der Aufmerksamkeit für die deutschsprachigen Bücher. Der Salon du livre et de la presse jeunesse ist eine Verkaufsmesse.


15.10.2013

PREMIERE
Der deutsch-französische Jugendliteraturpreis 2014 auf der Buchmesse in Montreuil

Am Montag, 2. Dezember, wird die Shortlist des deutsch-französische Jugendliteraturpreises 2014 in einem offiziellen Rahmen auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse in Montreuil (Paris) vorgestellt.

Eine französische und eine deutsche Jury haben je 6 Titel aus dem Bereich Kinderbuch für den Preis 2014 nominiert. Die Preisverleihung findet am 23. Mai 2014 auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken statt. Dieser Autorenpreis ist neu und einmalig.
Seine Ziele sind die Vertiefung des literarischen Brückenbaus zwischen Deutschland und Frankreich und die Förderung zeitgenössischer Jugendbuchautoren, die in den beiden Nachbarländern noch nicht bekannt sind und auch noch nicht übersetzt sind.

Die diesjährigen Preisträgerinnen Marjolaine Jarry, Paris, und Tamara Bach, Berlin, werden bei der Nominierung anwesend sein.


15.10.2013

Preisträgerinnen am Messestand der Europäischen Kinder-und Jugendbuchmesse

Am Montag, 2. Dezember, sind Marjolaine Jarry, Paris, und Tamara Bach, Berlin, ganztägig am Messestand der Europäischen Kinder-und Jugendbuchmesse auf dem Salon du livre et de la presse jeunesse in Montreuil (Paris).  Sie haben den diesjährigen ersten deutsch-französischen Jugendliteraturpreis gewonnen.

Nun freuen sie sich auf viele Besucher, die ihre Preisbücher kennen lernen wollen:
„Pieds nus dans la nuit“ (Thierry Magnier Editions) von Marjolaine Jarry und „Was vom Sommer übrig ist“ (Carlsen) von Tamara Bach.


25.09.2013

Frühbucherrabatt – Nur noch bis 30. September 2013!!!

Bei einer Anmeldung zur 14. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse bis zum 30.09.2013 erhalten Sie 10% Rabatt auf alle Messestände und Wandeinheiten.

Réduction pour réservation anticipée! Avec une inscription comme exposant du Salon Européen du Livre de Jeunesse 2014 jusqu´à 30/09/2013 vous bénéficierez d’une remise de 10% sur tous les stands et les unités au stand collectif.


20.08.2013

Ausschreibung Deutsch-französischer Jugendliteraturpreis 2014

Hier finden Sie Ausschreibung, die Präambel und die Teilnahmebedingungen sowie die Anmeldung und das Titelformular zum 2. Deutsch-französischen Jugendliteraturpreis.

Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge bis spätestens 26. September 2013 bei der Geschäftsstelle der Buchmesse ein.Damit die Juryarbeit beginnen kann, bitten wir um schnelle Rücksendung der ausgefüllten Anmeldebögen und zweier Buchexemplare pro Titel.

Die nominierten Titel werden auf dem 29. Salon du livre et de la presse jeunesse in Montreuil vorgestellt. Die Preisverleihung findet am 23. Mai 2014 auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken statt.


03.07.2013

Der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis zu Gast beim Festival Stadtlesen

StadtLesen verwandelt vom 04. bis zum 07. Juli 2013 bereits zum zweiten Mal den Saarbrücker St. Johanner Markt in ein gemütliches Lesewohnzimmer. 2013 stellt die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse die beiden Gewinnerbücher des 1. Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises vor. „Was vom Sommer übrig ist“ von Tamara Bach und „Pieds nus dans la nuit“ von Marjolaine Jarry liegen zum Schmökern am St. Johanner Markt bereit.

Täglich ab 09.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit auf dem St. Johanner Markt Saarbrücken.


27.05.2013

Bilanz 2013 – Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse geht mit positivem Aussteller-Feedback zu Ende

Dass die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse ihren jungen Besuchern einiges bietet, ist seit Jahren bekannt. Bei der 13. Auflage vom 23. bis 26. Mai 2013 im Saarbrücker Schloss konnte sie durch neue interessante Angebote Erwachsene Leser und durch Expertengespräche die ausstellenden Verlage überzeugen.


26.05.2013

Von Wunderscheiben und Daumenkinos – ein amüsantes Papieratelier

Patrik Feltes, beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit den Themen Papierkunst, Popup-Bücher und Daumenkinos, hat heute und in den vergangenen Tagen Impulsateliers zum Thema „Frühkindliche Leseförderung mit bewegten Bildern auf Papier“ gehalten. In den Papierateliers mit Patrik Feltes konnten die Teilnehmer diese faszinierenden bewegten Papierbilder kennen lernen und selbst herstellen.


26.05.2013

Abenteuer Kunst

Richard Lempereur, Künstler aus Frankreich, und Rainer Wiebe, Leiter der Kalligrafieschule Saarbrücken, ist die Kunst des „Schönschreibens“ von Hand (Chirografie), mit Federkiel, Pinsel, Filzstift oder anderen Schreibwerkzeugen. Das Ansehen der Kalligraphie ist in der Kulturgeschichte überall dort gegeben, wo das abschreiben heiliger Texte selbst als sakraler Vorgang eingestuft wird: So etwa traditionell im Christentum bei der Kopie der Bibel oder im Islam, wo die Basmala die häufigste kalligrafische Form ist. Noch heute ist auch für die chinesische und japanische Schriftkultur die Kalligrafie wichtig und inspirierend. Wichtiger als die Lesbarkeit ist dabei die Erzielung perfekter ästhetischer Ausgewogenheit und das Sichtbarmachen von Emotionen. Auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse werden die beiden Künstler das kalligrafische Gestalten von Namen präsentieren. Die renommierte Ebru-Künstlerin Gülhan Efkar demonstriert diese beeindruckende Mal-und Druckkunst, die im „goldenen Zeitalter“ des osmanischen Reichs prägend gewesen ist und sich bis in die heutige Zeit erhalten hat. Die in Frankreich, Spanien und Italien bekannte Ebru Kunst wurde in das europäische Kulturgut aufgenommen. An den beiden letzten Messetagen finden ganztätig Vorführungen im Saarbrücker Schloss statt. Eine mitgeführte Ausstellung gibt Einblick in diese faszinierende Malkunst.


26.05.2013

Deutscher Jugendliteraturpreis in Saarbrücken

Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist am Gemeinschaftsstand des Dix Verlags und des Ariella Verlags im Messebereich des Schlosses zu Gast. Die Jugendbuchjournalistin Ruth Rousselange stellte am Donnerstag, Samstag und Sonntag die nominierten Bücher mit großem Publikumserfolg vor.


26.05.2013

„Quo Vadis Buch?“

Auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse diskutieren heute Autoren, Verleger und Experten aus der Buchbranche unter der Fragestellung „Quo Vadis Buch?“. „Verlage bereiten geistigen Schöpfungen einen Markt, sie sind  Kulturvermittler …“ (was-verlage-leisten.de), doch was machen kleine Verlage, wenn die Überlebenschancen durch Branchenriesen bedroht sind? Zu diesem Thema unterhalten sich Experten aus der eBook- und Printbuchbranche.


26.05.2013

Ehrengastland Irland wartet auch am letzten Messetag mit einem vollem Programm auf neugierige Leser

Irische Lesungen zum zuhören und träumen, Lieder zum mitsingen und viele weitere Veranstaltungen bietet die Irische Botschaft Berlin, als Ehrengastland 2013, auch heute wieder ab 11:00 Uhr im Saarbrücker Schloss, 1. Etage, kleiner Saal einem interessierten kleinen und großen Publikum an.


26.05.2013

Unterirdisch

Heute um 11:00 Uhr kann der Familienausflug mit der unterirdischen Lesung von Peter Tiefenbrunner gestartet werden. Bei dieser spannenden Lesung geht‘s ab nach unten in die Kasematten des Saarbrücker Schlosses. Ein echter Abenteuerklassiker entführt Leseratten ab 9 Jahren in die dunklen Gänge der historischen Wehranlagen des Saarbrücker Schlosses – 14 Meter unter die Erde! Peter Tiefenbrunner liest ein spannendes, unter die Haut gehendes Kapitel aus Mark Twains „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ vor, das natürlich in einer unterirdischen Höhle spielt.


25.05.2013

Bücher der Gewinner des 1. Deutsch-französischen Jugendbuchpreises gewinnen

Morgen von 6:00 bis 10:00 Uhr SR1 Domino einschalten und eines der beiden Bücher der Preisträgerinnen des 1. Deutsch-französischen Jugendliteraturpreises gewinnen.


25.05.2013

Die Comic-Szene in Saarbrücken auf der Buchmesse

Der Zeichner Erik ist noch heute den ganzen Tag auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken am Stand des Eckhart Schott Verlags. Auch morgen wird er auf der Buchmesse zeichnen und signieren. Ebenfalls am Sonntag am Stand des Eckhart Schott Verlags wird Bernd Kissel zu gast sein. Seine Comic-Strips „Rendez-vous à Berlin“ zum deutsch-französischen Jahr sind gerade in einer Ausstellung des Goethe Instituts Nancy in Kooperation mit der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in der Stadtbibliothek Saarbrücken zu sehen.


25.05.2013

Spanische Künstler und Verlage in Saarbrücken

DES DEL BLOC („Aus dem Block“) ist ein Dialog zwischen zwei Vertretern verschiedener Generationen, die Bücher lieben und offen für neue Technologien und Medien sind. Die beiden Künstler haben soeben mit großem Zuschauer Interesse ihre „künstlerischen Reise“ auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse vorgestellt.

Die Gemeinschaft „Queixal edicions“, gegründet von zwei Künstlern (Jan Barceló und Ferran Durà) und zwei Geisteswissenschaftlerinnen (Karolin Kunde und Jèsica Pla), hat sich die Publikation und Verbreitung des Bilderbuches in Katalonien zum Ziel gesetzt. Dabei wird eine umweltbewusste und nachhaltige Produktion angestrebt. Queixal edicions stellt seine Arbeit gleich um 16:00 Uhr im 3. OG des Saarbrücker Schlosses vor.


25.05.2013

EU-Kommissarin Androulla Vassiliou zu Gast auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

Am Freitag, 24. Mai 2013 war die >EU-Kommissarin Androulla Vassiliou zu Gast auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse. Im Rahmen ihres Projektes „Europa hat Spaß am Lesen“ hatte Sie Kinder und Jugendliche eingeladen, ihr aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Das Europa Spaß am Lesen hat, konnte dann auch direkt bestätigt werden. Die vielen Kinder und Jugendlichen, welche aus dem ganzen Saarland nach Sarbrücken gekommen waren, lasen ihre Lieblingswerke auf Lettisch, Russisch, Spanisch, Englisch, Polnisch, Bosnisch, Bulgarisch, Französisch, Ungarisch, Deutsch und Türkisch vor. Zudem wurde auf Chinesisch vorgelesen.


24.05.2013

1. Deutsch-französischer Jugendliteraturpreises für Tamara Bach und Marjolaine Jarry

Der erste Deutsch-französische Jugendliteraturpreis ist heute in Saarbrücken an die beiden Autorinnen Tamara Bach und Marjolaine Jarry vergeben worden. Tamara Bach erhielt heute den Preis für ihr Werk „Was vom Sommer übrig ist (Carlsen) und Marjolaine Jarry durfte die Auszeichnung für ihr Buch „Pieds nus dans la nuit“ (Thierry Magnier Editions) auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse entgegennehmen.


24.05.2013

1. Deutsch-französische Jugendliteraturpreis

Die Spannung steigt in knapp 2 Stunden wird der 1. Deutsch-französische Jugendliteraturpreis auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse vergeben. Die Preisverleihung findet im feierlichen Rahmen um 16:00 Uhr im historischen Festsaal der VHS am Saarbrücker Schloss statt.


24.05.2013

„Wer hören kann, der liest auch“ – Die SR2 KulturRadio Kinder- und Jugendbuchliste SOMMERLISTE 2013

„Wer hören kann, der liest auch“, das Motto der „Kinder und Jugendbuchliste“ des SR2 KulturRadio hat sich bewährt. Die Nachwuchskritiker haben ein gewichtiges Wörtchen mitzureden, wenn es um Auswahl und Beurteilung des „richtigen“ Lese- und Vorlesestoffes für sich und andere geht – und sie präsentieren oft verblüffende Erkenntnisse im Gespräch mit den „Großen“ der Kinder- und Jugendbuchszene.
Traditionell wurde die Kinder- und Jugendbuchliste SOMMER 2013 wieder auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse vorgestellt.
Die Nachwuchskritiker/innen der SR-Leseclubs der Grundschulen Dudweiler und Kleinblittersdorf, der Graf-Ludwig-Gesamtschule Ludweiler, des Johanneums Homburg, des Gymnasiums Ottweiler und der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule waren heute im Gespräch mit den von der Fach-Jury der Kinder- und Jugendbuchliste „ausgezeichneten“ Autor(inn)en Anu Stohner, Nina Blazon und Tim Brunke.


24.05.2013

Europa zu Gast in Saarbrücken

Europäisch geht es am 2. Messetag auf der Buchmesse weiter. Neben Autoren, Illustratoren und Referenten aus Griechenland, Deutschland, Frankreich, der Ukraine, Finnland, Italien und der Türkei steht die Lesung eines Grenzgängers auf Programm. Die Buchmesse, als neuer Kooperationspartner des Projektes „Grenzgänger“ der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin, freut sich in diesem Jahr Burkhard Spinnen mit seinem Buch „Nevena“ begrüßen zu dürfen. Die Verleihung des ersten deutsch-französischen Jugendliteraturpreis, ein Preis für zeitgenössische Jugendliteratur, bildet einen weiteren Anlass zur Feier des Frankreichjahres im Saarland und der europäischen Vielfalt. Frau Androulla Vassiliou, EU-Kommissarin für Bildung, Kultur und Jugend sowie für Mehrsprachigkeit, wird zuvor gemeinsam mit der Präsidentin der Buchmesse, Doris Pack, im Rahmen der Aktion „EUROPA HAT SPAß AM LESEN“ der Europäischen Union mit Kindern über das Lesen und ihre Lieblingsbücher sprechen.


23.05.2013

Die 13. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse startet mit irischem Wetter…

… aber guter irischer Musik und Stimmung in die Messewoche vom 23. bis 26. Mai 2013 im Saarbrücker Schloss und der Volkshochschule Saarbrücken.

Um 09:00 Uhr am Donnerstagmorgen haben bereits die ersten Schulklassen die Buchmesse aufgesucht, um sich über die Neuigkeiten auf dem Buchmarkt für Kinder- und Jugendliteratur zu informieren. Bei Dauerregen, welches Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, dazu inspirierte das diesjährige Ehrengastland Irland augenzwinkernd hierfür verantwortlich zu machen, aber dafür guter irischer Musik und Stimmung wurde die Messe von Erik Schrader, Kulturdezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken, eröffnet.
Sarah McGrath, 1. Sekretärin (Wirtschaft & Kultur) der Irischen Botschaft in Berlin, bedankte sich für die Einladung zur 13. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse und sieht das Motto Europas „ Einheit furch Vielfalt“ besonders gut im kulturellen Bereich gelungen: „Die Vielfalt der Kulturen in Europa ermöglicht es den Kindern und Jugendlichen in Wechselwirkung miteinander ihren Horizont zu erweitern“. Außerdem freut sich McGrath 5 irische Autoren mit der Großregion, „dem Herzen Europas“, so McGrath, teilen zu können. Peter Gillo, Regionalverbandsdirektor Saarbrücken, sieht es als Aufgabe der Gesellschaft, bildungsfernere Schichten auch zu erreichen. In diesem Rahmen begrüßt Gillo die Buchmesse herzlich im Saarbrücker Schloss: „Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse ist eine vielbeachtete Buchmesse, da ich aus Erfahrung weiß, dass die Ehrengastländer immer sehr froh sind eingeladen zu werden“. Jedes Jahr begrüßt die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken ein europäisches Land als Ehrengastland. Die Länder präsentieren die aktuellen Entwicklungen auf dem heimischen Buchmarkt und gewähren den Besuchern einen Einblick in das literarische Schaffen. Die Auswahl erfolgt aufgrund der EU-Ratspräsidentschaft.

Im Anschluss an die Eröffnung fand die Verleihung des Lesedinos 2013 statt. Ulrich Commerçon überreichte den beiden Gewinnerinnen, Elisa Cullmann von der Ruth-Schaumann-Schule in Lebach und Ipek Ararat von der Kreuzbergschule in Merzig, die Preise. Gewonnen haben sie u.a. eine exklusive Führung durch das Gondwana Praehistorium.


23.05.2013

Eröffnung der 13. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

Heute startet die 13. Auflage der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken. Die Messe erwartet 2013 mit vielen Neuheiten ein großes Publikum, bestehend aus Fachbesuchern, Lehrern und Erziehern, Eltern und Großeltern, aber v.a. Kindern und Jugendlichen. Neben der Verleihung des 1. Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises und einem erweiterten Angebot für interessierte Erwachsene Leser, geht die Buchmesse 2013 neue Wege mit der Präsentation digitaler Medien wie Hörbuch und eBook.
Die offizielle Eröffnung der Buchmesse findet heute um 11:00 Uhr im Theaterkeller des Saarbrücker Schlosses statt.


21.05.2013

Quo Vadis Buch: „Was will das Kind?“

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse darf in diesem Jahr zum ersten mal Autoren und Illustratoren aus dem Programm ViVaVostok der Robert Bosch Stiftung auf der Messe begrüßen. Die 5 Künstler aus der Ukraine werden zudem von einem ukrainischen Verlag „Eleks&Teza“ begleitet. Der Verlag für Kinder- und Jugendbücher lädt am Freitag, 24. Mai 2013 um 15:30 Uhr zur offenen Diskussion unter der Fragestellung „Was will das Kind? Gespräche über IT-Industrie auf dem Markt der Kinderbücher“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Quo Vadis Buch“ in den Schlossfestsaal ein.


20.05.2013

EUROPA HAT SPAß AM LESEN

Diese Aktion umfasst eine Reihe von Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ganz Europa. Sie soll die Leselust fördern und der Allgemeinheit verdeutlichen, wie wichtig gute Lesekompetenzen sind. Die Veranstaltungen betonen den Aspekt der Mehrsprachigkeit.

Wir, die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse, freuen uns, die EU-Kommissarin Bildung, Kultur und Jugend sowie für Mehrsprachigkeit, Androulla Vassiliou, am Freitag, 24.05.2013, 14:30 Uhr, als besonderen Gast auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit der Präsidentin der Buchmesse Doris Pack, wird sie, nachdem einige Kinder in ihrer Muttersprache vorgelesen haben, mit den Kindern über das Lesen und ihre Lieblingsbücher sprechen.

Die Veranstaltung wird ca. 45 Minuten dauern.


20.05.2013

Als Mona Lisa aus dem Rahmen stieg...

… wie mein Bilderbuch laufen lernt, welche Historie hinter Wunderscheiben und Daumenkinos steckt , wie Lesen zu einem Abenteuer im Kopf wird und viele weitere Angebote für interessierte erwachsene Leser hält die Buchmesse dieses Jahr bereit.


19.05.2013

„ganz schön mutig ist…“

Was ganz schön mutig ist, können die Besucher der internationalen Illustratoren-Ausstellung „ganz schön mutig!“ gleich auch selbst definieren und ihre Vorschläge auf ausliegende Zettel schreiben und an eine Wand pinnen. Doris Pack überlegte nicht lange und schrieb: „Ganz schön mutig ist ein(e) Politiker(in), der/die zugibt, sich geirrt zu haben.“. Ein junger Besucher der Ausstellung fand seinen Freund Aaron sehr mutig und ein weiterer Gast findet es mutig, Dinge zu sagen, die niemand hören will.
Die Originalillustrationen aus internationalen Bilderbüchern mit mutigen Angsthasen, reiselustigen Entdeckern und originellen Bilderbuchhelden zeigt die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse vom noch bis zum 31. Mai in der K4 galerie Saarbrücken und gibt somit den Besuchern noch die Möglichkeit ihre Vorstellungen zu mutigen Kriegern, tapferen Heldinnen und kleinen und großen Angsthasen zu überdenken.


18.05.2013

„Ein grandioser Einstieg in die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse und ein Versprechen für die kommende Buchmesse! – Vernissage der internationalen Illustratoren-Ausstellung „ganz schön mutig!“

Gestern fand in Saarbrücken die Vernissage der internationalen Illustratoren-Ausstellung „ganz schön mutig!“ statt. In der Ausstellung sind Illustrationen zu bekannten, klassischen Abenteuergeschichten, Abenteuerreisen durch die Welt und Gedichten, aber auch neue Geschichten von kleinen menschlichen und tierischen Entdeckern, die sich mutig den Abenteuern des Lebens stellen. Erik Schrader, Kulturdezernent der Landeshauptstadt Saarbrücken, begrüßte die Gäste zusammen mit der Vorstandsvorsitzenden der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse und Europaabgeordneten, Doris Pack, und sagte: „Die Ausstellung ist wie immer ein grandioser Einstieg in die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse und ein Versprechen für die kommende Buchmesse!“.

Die Originalillustrationen aus internationalen Bilderbüchern mit mutigen Angsthasen, reiselustigen Entdeckern und originellen Bilderbuchhelden zeigt die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse vom noch bis zum 31. Mai in der K4 galerie Saarbrücken und gibt somit den Besuchern noch die Möglichkeit ihre Vorstellungen zu mutigen Kriegern, tapferen Heldinnen und kleinen und großen Angsthasen zu überdenken.


17.05.2013

Ausstellungseröffnung in der k4 galerie

Das Messeteam der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse lädt Sie herzlich zur Eröffnung der internationalen Illustratoren-Ausstellung „ganz schön mutig!“ heute Abend ab 18:00 Uhr in die K4 galerie, Karlstraße 6, 66111 Saarbrücken ein.


24.04.2013

Über die Eigenarten miteinander lachen – Vernissage der deutsch-französischen Comic-Ausstellung „Rendez-vous à Berlin“

Die Comic-Künstler Flix und Bernd Kissel zeichnen unter anderem Comic-Strips für Tageszeitungen. Bernd Kissel, welcher in der Nähe von Saarbrücken lebt und häufig für lokale Zeitungen Strips entworfen hat, freut sich, dass die Comic-Ausstellung des Goethe-Instituts Nancy, „ein Projekt von Außen“ so Kissel, auch den Weg nach Saarbrücken gefunden hat. Weiterhin sagt Kissel: „Spannend war es zwei Versionen zu entwerfen, einmal in deutscher und einmal in französischer Sprache. Der Comic gewinnt dadurch eine größere Bedeutung, da er sowohl von Deutschen als auch von Franzosen verstanden werden kann“. <p >Die Ausstellung in deutscher und französischer Sprache dauert bis Samstag, 1. Juni 2013 und ist während den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek Saarbrücken ganztägig geöffnet. <p >Ort:

Stadtbibliothek Saarbrücken, Gustav-Regler-Platz 1, 66111 Saarbrücken <p >Öffnungszeiten:
Dienstag-Freitag 11:00-18:00 Uhr
Samstag 10:00-13:00 Uhr


23.04.2013

Vernissage der Comic-Ausstellung „Rendez-vous à Berlin“ in der Stadtbibliothek Saarbrücken

Bereits im Vorfeld der Messe präsentiert die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse die Ausstellung „Rendez-vous à Berlin“. Vom 23. April bis 1. Juni 2013 werden die Comic Strips der bekannten Comic-Künstler Flix (Felix Görmann) und Bernd Kissel in der Stadtbibliothek Saarbrücken gezeigt.
Der Comic wurde im Auftrag des Goethe-Instituts im Rahmen des Jubiläums „50 Jahre Elysée-Vertrag“ erstellt. Die Vernissage ist am 23. April um 17.00 Uhr in der Stadtbibliothek Saarbrücken in Anwesenheit des Zeichners Bernd Kissel. Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse lädt alle Intressierten herzlich in die Stadtbibliothek zur Ausstellungseröffnung ein.

Ort: Stadtbibliothek Saarbrücken, Gustav-Regler-Platz 1, 66111 Saarbrücken
Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 11:00-18:00 Uhr, Samstag 10:00-13:00 Uhr.


15.04.2013

Pressekonferenz der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

Heute fand die Pressekonferenz zur 13. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse statt. Neben der Vorstellung des aktuellen Proramms der 13. Auflage der Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken, präsentierte Frau Dr. Pack, Vorsitzende der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse und im Vorstand der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit, in diesem Rahmen den Deutsch-französischen Jugendliteraturpreis, welcher in diesem Jahr zum ersten Mal in einem feierlichen Rahmen am 24. Mai auf der Buchmesse in Saarbrücken verliehen wird. Der französische Generalkonsul, Frédéric Joureau, sagte: „Ziel des Preises ist die Vertiefung literarischer Brücken zwischen Deutschland und Frankreich.“


02.04.2013

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse hält am Internationalen Kinderbuchtag Überraschungen in Saarbrücken bereit

Saarbrücken. Seit 1967 wird am oder um den 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, der Internationale Kinderbuchtag (ICBD = International Children’s Book Day) gefeiert. Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse beteiligt sich in diesem Jahr an den Aktionen des International Board on Books for Young People (IBBY). Die Buchmesse will mit ihrer Beteiligung die Freude am Lesen unterstützen und Interesse für das Kinder- und Jugendbuch wecken.

In diesem Rahmen wird die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse am 2. April 2013 etwas verspätete Osterüberraschungen an sechs Standorten in und um Saarbrücken verteilen, welche die neugierigen Leser entdecken können. In der Ausstellung „Fantasie-Tiere & fantastische Welten“ im Kulturfoyer der Landeshauptstadt Saarbrücken und im Kulturcafé am St. Johanner Markt darf nach den Überraschungen gesucht werden. Auf den Abenteuerspielplätzen Eschberg und Meiersdell sowie in der Saarbrücker Innenstadt haben sich ebenso Lese-Überraschungen versteckt, wie am Messestandort, dem Schloss Saarbrücken.

Hintergrund: Jedes Jahr übernimmt eine nationale Sektion des IBBY (International Board on Books for Young People) die Patenschaft über den Internationalen Kinderbuchtag. Sie entscheidet über das spezifische Thema und gewinnt einen führenden Autor aus ihrem Land dazu, eine an die Kinder der Welt gerichtete Botschaft zu verfassen, ein bekannter Illustrator gestaltet dazu ein Plakat. Für 2013 verfasste die amerikanische Autorin Pat Mora das Gedicht „Bücherspaß! Rund um die Welt“. Das Poster gestaltete Ashley Bryan.


02.02.2013

Tag der offenen Tür am SBBZ

Das einzige ausschließlich sozialpflegerische Berufsbildungszentrum (SBBZ) im Saarland stellt sich mit einem Tag der offenen Tür vor.

Die Kinder- und Jugendbuchmesse ist als langjähriger Kooperationspartner natürlich mit dabei und gibt Einblicke ins Messeprogramm 2013.


01.02.2013

14 Buchhandlungen im Saarland für besonderes Engagement in der Leseförderung von Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet

Das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes sowie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zeichnen 14 Buchhandlungen im Saarland für besonderes Engagement in der Leseförderung von Kindern und Jugendlichen aus.

Wir gratulieren herzlich der Buchhandlung & Antiquariat Hahn in Kirkel-Limbach, der Buchhandlung Hell in Lebach, der Roten Zora in Losheim und in Merzig, der Buchhandlung Bock & Seip in Merzig, Saarlouis und Saarbrücken, dem Bücher König in Neunkirchen, der Buchhandlungen Raueiser & Zeralda in Saarbrücken, der Buchhandlung Pieper in Saarlouis und die Bücherhütte in Wadern, Bücher Bastuck sowie Buch + Media und Klein Buch + Papier in St. Wendel.


10.12.2012

Friedensnobelpreis für die Europäische Union – Die Buchmesse feiert mit

In der Europa-Galerie Saarbrücken kann man heute anlässlich der Verleihung des Friedens-Nobelpreises von 10 bis 16 Uhr mitfeiern. Während dieser Zeit präsentieren die Europa-Union Saar, die größte Bürgerbewegung für Europa im Saarland, Europe Direct Saarbrücken sowie weitere Europa-Akteure des Landes einen Infostand auf der Aktionsfläche gegenüber der Centerinformation. Die Experten der Europaverbände stehen dabei Rede und Antwort. Auch die saarländische Europaabgeordnete Doris Pack wird ab 12 Uhr am Aktionsstand präsent sein, um Bürgergespräche zu führen.

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse wird natürlich auch am Stand in der Europa-Galerie über ihre neuen Aktivitäten im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur berichten.


06.12.2012

Die Messe unterwegs – Die europäische Kinder- und Jugendbuchmesse geht erfolgreich neue Wege

Seit ihrer ersten Auflage im Jahr 2001 hat sich die jährlich in Saarbrücken stattfindende Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse bei Besuchern und Ausstellern fest etabliert.

Im Frankreichjahr 2012/13 präsentierte die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse nun zum ersten Mal einen Gemeinschaftsstand deutschsprachiger Verlage auf dem 28. „Salon du livre et de la presse jeunesse à Montreuil“ vom 28. November bis 3. Dezember 2012 in Paris.

Mit 330 Ausstellern, 161.000 Besuchern, 2.800 Autoren und Illustratoren sowie 270 Journalisten aus ganz Europa handelt es sich um die größte Veranstaltung dieser Art in Frankreich.

Im europäischen Ausstellerbereich konnte die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse erfolgreich für deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur werben und Kontakte zwischen deutschen und französischen Verlagen vermitteln.

Die erfolgreiche Präsentation aktueller deutschsprachiger Kinder- und Jugendliteratur wurde durch zahlreiche Einladungen auf weitere Buchmessen in Europa anerkannt. Der Gemeinschaftsstand der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse wurde unter anderem zu einer der größten belgischen Buchmessen, dem „Foire du Livre de Bruxelles“ in Brüssel, und der 31. Ausgabe der „EXPOLANGUES“ in Paris eingeladen.

Yvonne Rech, Geschäftsführerin der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse, sieht darin eine gelungene Weiterentwicklung des eigenen Leitgedankens „Bücher bauen Brücken“.

Weitere Bilder von der Kinder-und Jugendbuchmesse in Montreuil finden Sie auf unserer Facebook-Seite.