Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse hat im Rahmen des Projekts Transbook nach Wegen und Lösungen der Vermittlung der Themen Flucht, Migration und verletzter Kindheit in einem zweitägigen Seminar gefragt. Kultur- und Bildungsakteure aus Deutschland, Belgien und Frankreich lenkten den Blick auf das aktuell brisante Thema der Migration als “ZwischenWeltenSchreiben”. Mit über 30 Teilnehmern an beiden Seminartagen zieht die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse eine positive Bilanz.

Videos der Vorträge zum Nachlesen