bbb-Verlag – Bücher bauen Brücken

Der Verlag der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse e.V.

Seit 2004 publiziert der bbb-Verlag in unregelmäßigen Abständen Bücher fremdsprachiger Autoren, die bislang in Deutschland noch wenig bekannt sind. Buchcover und Layout behaltenn das „Gesicht“ des Mutterverlags, die Texte erscheinen in deutscher Übersetzung.

Und weil Kinder ein unbedingtes Recht auf Qualität haben, ist es das Ziel des Verlags, hochwertige Bücher herauszugeben – in Inhalt und Verbreitung.

Weitere Informationen zum Verlag „Bücher bauen Brücken“ und das vollständige Verlagsprogramm finden Sie hier:
» www.buecherbauenbruecken.de


Publikationen

2007: Sibille

sibille_coverGrenzgängerin zwischen den Kulturen

Nur sehr Wenige kennen sie und doch ist sie aus der Literaturgeschichte nicht mehr wegzudenken. Sie gilt als die erste deutsche Unterhaltungsschriftstellerin, die französische Versepen ins Deutsche übersetzt und behutsam schriftstellerisch gestaltet hat. Die Rede ist von Elisabeth von Lothringen Gräfin zu Nassau-Saarbrücken, geboren um 1395, gestorben am 17.01.1456.

Elisabeth war die älteste Tochter des Grafen Friedrich von Lothringen und der Margarethe von Joinville. Sie wurde im Jahr 1412 verheiratet mit Graf Philipp von Nassau-Saarbrücken und regierte nach dessen Tod die Grafschaft von Saarbrücken von 1429 bis 1442.
Sie erwählte die Stiftskirche St. Arnual als ihre Grablege, wo sie bis heute unter einem prächtigen Grabmal ruht.

Uwe Loebens (* 1958 ) hat Grafik-Design und Malerei in Saarbrücken studiert. Er lebt und arbeitet in dieser Stadt als Maler, Grafiker und freier Journalist.

Chantal Keller ist luxemburgische Autorin von Kinderbüchern und Übersetzerin. Sie lebt in Luxemburg. Für die Buchmesse hat sie den Sibille-Roman ins Luxemburgische übersetzt.

Maxime-Olivier Lieser (* 1980), Ausbildung als Übersetzer und Dolmetscher für Französisch und Englisch an den Universitäten Metz und Angers. Heute lebt und arbeitet er in Saarbrücken, ist als Dolmetscher ständiger Gast bei der Buchmesse „Etonnants Voyageurs“ in St Malo und arbeitet seit 2005 als Übersetzer bei der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken.
Er übersetzte den Sibille-Romans ins Neufranzösische..

Yvonne Rech, Germanistin und Übersetzerin, übertrug den frühneuhochdeutschen Sibillenrom ins Neuhochdeutsche. Sie ist Gründerin und Leiterin der Europäischen Kinder-und Jugendbuchmesse und Verlagsleiterin.

Verlag bbb – Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e.V.
ISBN 3-9809584-4-8


2007: Der Hirsch

Ein kleines Kompendium

hirsch_illustrationDas Logo des  Kulturhauptstadtjahres der Großregion Luxemburg 2007 führte bei vielen Menschen der Region zu der Frage: „Was bedeutet der blaue Hirsch?“, der alles zierte, was auf Papier geäußert wurde, sich auf Wegweisern und Fahnen präsentierte, geschnitzt, aus Stahl geformt und künstlerisch gestaltet in strahlendem Blau seine Präsenz heraus röhrte.

Die Wahl dieses Hirschsymbols für eine kulturumspannende Großregion ist eine kluge Wahl. Denn der Hirsch ist nicht nur der Bewohner unserer Wälder, sondern er ist der archaische Mythos schlechthin, ein verbindendes Element der Region und Europas.

Das Kompendium erzählt über die Bedeutung und die Vielfalt dieses Mythos in Wort und Bild: Der Hirsch in verschiedenen Kulturen und Mythologien des europäischen Kontinents – gesehen von der Steinzeit bis in die Gegenwart, dargestellt in Kunst und Literatur von der Höhlenzeichnung bis zur Werbebotschaft.

Verlag bbb – Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e.V.
ISBN 3-9811402-0-6


2006: Sans Bagage

Belgisch-afrikanisches Jugendbuch ( mit CD) in deutscher Sprache,  ab 13 J.

Text: Colin Desaive
Illustration:Fabienne Melchior
Übersetzung: Gerd Heger, Romanist und Journalist beim Saarländischen Rundfunk

sansbagageDer Griot, so nennt man den Geschichtenerzähler in Afrika, erzählt von einem kleinen elternlosen Jungen, der von Bewohnern eines afrikanischen Dorfes gefunden und in ihre Gemeinschaft aufgenommen wurde. Er hatte nichts bei sich außer einer Ngoni, ein afrikanisches Saiteninstrument. Später nannten sie ihn „Sans Bagage“. Es ist seine Geschichte, die Geschichte des Griot.

 

Die sanften, erdfarbenen Illustrationen der Künstlerin korrespondieren wunderbar mit dem musikalisch-poetischen Text des afrikanischen Erzählers. Mit diesem Buch wird ein Stück afrikanischer Kultur sehr lebendig.

Die Buchpräsentation fand im Messezentrum in Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf Hilbringen und dem Afrika-Haus-Saarbrücken statt

Verlag bbb – Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e.V.
ISBN 3-9809584-3-4


2005: Wo ist mein Traum?

Polnisches Bilderbuch, das auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse 2005 in Saarbrücken einem internationalen Publikum vorgestellt wurde.

blauertraum1Es ist die Geschichte eines kleinen Jungen, der nicht einschlafen kann, weil sein Traum noch nicht gekommen ist. Also macht er sich mit seinem Stoffhasen auf die Suche und begegnet traumhaften Wesen.

Die polnische Autorin ist Anna Onichimowskaaus Warschau. Die einfühlsamen Illustrationen zu diesem Buch gestaltete die Warschauer Künstlerin Krystyna Lipka-Sztarballo. Für diese Bilder erhielt sie 2001 die höchste Auszeichnung, den Plaque Bib der XVIII Biennale in Bratislava.

Übersetzt wurde das Buch von der jungen Slawistin und Journalistin Natalie Weber aus Saarbrücken.

Verlag bbb – Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e.V.
ISBN 3-9809584-2-6


2004: Eine gelbe Geschichte

Mit der Herausgabe dieses Bilderbuches schrieb die Messe 2004 ein Stück polnisch-deutsche Literaturgeschichte.

gelbegeschichteDie Kinderbuchautorin Anna Onichimowska und die Kinderbuchillustratorin Krystyna Lipka-Sztarballo stellten gemeinsam ihr erstes gemeinsames Bilderbuch „Eine Gelbe Geschichte“ in deutscher Sprache vor.

Übersetzt hat das Buch die SR-Journalistin und studierte Slawistin Natalie Weber aus Saarbrücken. Edition und Druck übernahmen das EIZ Saarbücken zusammen mit der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse e.V., die französische Fassung wurde herausgegeben von der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit.

Die beiden polnischen Kinderbuchkünstlerinnen waren bereits Gast bei der Messe 2003. Hier wurde das literarische Bilderbuchnetzwerk zwischen Polen und dem Saarland geknüpft.

bbb-Verlag Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e.V.
deutsche Version: ISBN 3-9809584-0-X
version française: ISBN 3-9809584-1-8