Die Gründerin und langjährige Leiterin der Buchmesse Yvonne Rech verabschiedet sich

Ich kenne nichts auf der Welt, das eine solche Macht hat wie das Wort. Manchmal schreibe ich eines auf und sehe es an, bis es beginnt zu leuchten“ (Emily Dickinson)

Erinnerung in Worte aufschreiben, sie ansehen, bis sie leuchten, darauf freue ich mich.
Es wird die Zeit danach sein, die Zeit nach der Messe, die Zeit nach vielen reichen und schönen Jahren, in denen das Wort in Büchern zu leuchten begann und seine Macht und Schönheit für so viele junge Menschen entfalten konnte.
Den „Wortbegleitern“ dieser Zeit sage ich tief und herzlich danke.

Dankbar und demütig verlasse ich meine Messe und sage tschüss.
Der kommenden Messe wünsche ich all den Zauber, der „jedem Anfang innewohnt“ und der ihn sicher trägt.
Yvonne Rech


2001 hatte Yvonne Rech die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse ins Leben gerufen und sechzehn Jahre lang geleitet und geprägt. „Bücher bauen Brücken“ war ihr Motto und wurde das der Buchmesse. Mit ihrem kreativen Kopf voller Ideen und unermüdlichem Einsatz knüpfte sie Kontakte und baute ihre ganz persönlichen europäischen Bücherbrücken zu Künstlern, Verlagen und Institutionen.  Über die Jahre entstand so ein starkes Netzwerk der Internationalen Kinder- und Jugendliteratur. Darüber hinaus initiierte, organisierte und etablierte sie den Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis, der in diesem Jahr bereits zum fünften Mal verliehen wird. Für ihren beispiellosen, ehrenamtlichen Einsatz wurde YVONNE RECH 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Nun verabschiedet sich die langjährige Leiterin der Buchmesse in ein hochverdientes Privatleben – natürlich voller Bücher!
Das Team der Buchmesse und mit ihm unzählige kleine und große Buchliebhaber danken Yvonne Rech für ihr großes, leidenschaftliches Engagement, wünschen ihr alles Gute und noch viele gesunde Jahre und sagen: herzlich willkommen als Ehrengast der Buchmesse 2017!