Igor Holland-Moritz wird neuer Messeleiter

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken wird ab 2019 von Igor Holland-Moritz geleitet. Er wurde 1976 in Lutherstadt-Wittenberg als Kind einer Choreografin und eines Regisseurs geboren und kam schon in frühster Kindheit mit Theater und Literatur in Berührung. In den Neunzigerjahren studierte er an der Universität Bayreuth Germanistische Linguistik, Philosophie und Soziologie. Währenddessen arbeitete er im künstlerischen Betriebsbüro am Meininger Staatstheater. Ab 2008 war Igor Holland-Moritz dann dort als Schauspieldramaturg engagiert. 2010 wechselte er an die neue Bühne Senftenberg, wo er u.a. mehrere Theaterspektakel mitkonzipierte. Nach einem Weiterbildungsstudium im Theater- und Musikmanagement an der Ludwig-Maximilians-Universität in München leitete er ab 2017 am Senftenberger Theater die Abteilung Kommunikation und Marketing.
Seit gut zwei Monaten lebt er mit seiner Frau und seinem dreijährigen Sohn in Saarbrücken. Der Wahlsaarländer freut sich darauf, seine neue Heimat zu entdecken und die traditionsreiche Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse weiterzuführen. Das Motto der Messe Bücher bauen Brücken hat es Igor Holland-Moritz besonders angetan – sind doch einende Impulse in unseren Tagen besonders wichtig. Aber sein persönlicher Themenschwerpunkt in diesem Jahr ist – wie könnte es anders sein? – „Entdeckungen!“

Foto: Steffen Rasche